Konsequente Standortpolitik II

Konsequente Standortpolitik der Invitel Unternehmensgruppe

Seit dem 01. April 2014 sind die im Laufe des letzten Jahres neu gegründeten Standorte von Simon & Focken in Leipzig und Magdeburg eigenständige Gesellschaften. Damit verfolgt die Unternehmensgruppe das strategische Ziel, eigenständige und in ihrer Größe überschaubare Einzelunternehmungen mit jeweils eigenem Standortprofil zu positionieren. Dieses wurde bereits erfolgreich mit den Servicegesellschaften von Invitel – dem Servicespezialisten für EVU-Services – praktiziert. Angepasste Arbeitsmarktstrategie Diese Strategie ermöglicht der Unternehmensgruppe sich besonders auf die jeweilige Arbeitsmarktsituation zu fokussieren und insbesondere auf die vorhandenen regionalen Mentalitäten zu reagieren.

Das erzeugt ein hohes Maß an Verbundenheit der Mitarbeiter mit ihrem Unternehmen vor Ort. „Auf diese Weise entwickeln die einzelnen Standorte ihr ganz eigenes, individuelles Profil und damit gleichzeitig eine starke wahrnehmbare Identität innerhalb der gesamten Unternehmensgruppe“, so der Gesellschafter Burkhard Rieck. Nachhaltiges Wachstum „Diese sensible Vorgehensweise ermöglicht uns außerdem ein gesundes und nachhaltiges Wachstum unserer Standorte. Das haben wir in der Vergangenheit bereits bewiesen und das wollen wir auch für die Zukunft sicher stellen.“

Braunschweig/ Leipzig/ Magdeburg, 07.05.2014

Download PDF
Download Docx

Über Uns

Die Invitel Unternehmensgruppe ist einer der führenden Anbieter für Prozess-Services in Deutschland. 15 Unternehmen in 3 Marken unter dem Dach der Invitel Unternehmensgruppe setzen je nach Aufgabenstellung individuelle Projekte für Unternehmenskunden im Netzwerk um.

Blog

Onlinebewerbung

Bewirb dich einfach und schnell über unser Bewerberportal auf eine von dir ausgewählte Position in unserem Unternehmen. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

bewerben

Call Back

Verwenden Sie unseren kostenlosen Call Back Service für ein persönliches Gespräch mit uns und wir rufen Sie zurück.