Gesund durch die kalte Jahreszeit

Mit der Zeitumstellung im Oktober war es wieder soweit: Die Tage werden scheinbar kürzer, dunkler, dämmriger und nebliger; sie werden kühler, nasskalter und unangenehmer. In den Herbstmonaten verändert sich aber nicht nur das Wetter – die Erkältungswelle rollt auf uns zu. Daher ist es wichtig, sich optimal auf die typische Herbstwitterung einzustellen. Was uns hilft, gesund und fit den Wechsel von sommerlichen Temperaturen zur Schal- und Stiefelzeit zu überstehen, ist ein starkes Immunsystem. Mit Tipps für starke Abwehrkräfte kann einer Grippe und einem sinkenden Stimmungsbarometer im Herbst vorgebeugt werden.

Kommen Sie gesund durch die kalte Jahreszeit

Auch wenn das Farbenspiel aus Laub und Kastanien wunderschön sein kann, haben viele im Herbst mit einer permanenten Müdigkeit und Antriebslosigkeit zu kämpfen. Der sogenannte Herbst-Blues mit Stimmungsschwankungen, allgemeiner Mattheit und Konzentrationsproblemen kann für so manchen zum großen Problem werden. Was Sie tun können, um gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen, haben wir Ihnen kurz zusammengefasst.

Junge Frau sitzt im Büro und putzt die Nase

Unsere Tipps gegen Herbst-Blues, Erkältung & Co

Allgemein gilt: Lassen Sie sich Ihre gute Laune nicht vom vermeintlich tristen Grau des Herbstes nehmen. Genießen Sie lieber die Vorzüge dieser Jahreszeit und gehen Sie mit Ihrer Familie oder Freunden Drachen steigen, unternehmen Sie Spaziergänge in der Natur oder leichten Sport wie Radfahren oder Joggen – das bringt den Kreislauf in Schwung. Wer sich allerdings draußen aufhält, sollte sich entsprechend kleiden und vor der Nässe und Kälte ausreichend schützen.

Ihr Immunsystem muss angekurbelt werden: Wechselduschen stärken die Abwehrkräfte und fördern die Durchblutung. Auch Saunieren bringt den „Schutzwall“ des Körpers in die Gänge und trainiert die Gefäße. So sind Sie optimal auf die wechselnden Temperaturen im Herbst eingestellt.

Ruhephasen sind wichtig: Gönnen Sie sich am Tag immer wieder kurze Tee-Pausen zum Durchatmen. So können Sie konzentrierter an Ihrem Arbeitsplatz wie dem Service Center agieren und wichtige Ruhephasen gezielt in den Alltag einbauen.

Achten Sie auch darauf, Ihr Büro regelmäßig zu lüften – das erfrischt die Lungen und Schleimhäute. Zudem hält Salbei in Form von Tee oder Bonbons die Schleimhäute feucht und hilft dabei, Husten vorzubeugen.

Und auch der Arbeitsweg kann uns im Herbst einige Fallen stellen: Rutschige Gehwege durch Laub und Regen, eine unzureichende Sicht hinterm Steuer durch Nebel und überraschende Regenschauer können zu Gefahren werden. Seien Sie bitte achtsam und vorsichtig!

Unverzichtbar allerdings, nicht nur in der Grippezeit im Herbst, sind regelmäßiges Händewaschen, ausreichend Bewegung und Schlaf und eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit Obst, Gemüse, Fisch und Milchprodukten. So sind Sie gewappnet für die Tücken des Herbstes!

 

Quelle Headerbild: © drubig-photo – Fotolia.com #71555356

 

Über Uns

Die Invitel Unternehmensgruppe ist einer der führenden Anbieter für Prozess-Services in Deutschland. 15 Unternehmen in 3 Marken unter dem Dach der Invitel Unternehmensgruppe setzen je nach Aufgabenstellung individuelle Projekte für Unternehmenskunden im Netzwerk um.

Blog

Onlinebewerbung

Bewirb dich einfach und schnell über unser Bewerberportal auf eine von dir ausgewählte Position in unserem Unternehmen. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

bewerben

Call Back

Verwenden Sie unseren kostenlosen Call Back Service für ein persönliches Gespräch mit uns und wir rufen Sie zurück.