„Mobile Mitarbeiter“

„Mobile Mitarbeiter“: Burkhard Rieck, geschäftsführender Gesellschafter der Invitel Unternehmensgruppe, übergibt Fahrzeugflotte an Mitarbeiter

Am Montag, den 17.08.2015, erfolgte die feierliche Übergabe von insgesamt 17 Fahrzeugen an eigens dafür angereiste Mitarbeiter aller Standorte der Invitel-Gruppe und der Simon & Focken-Gruppe. Die Fahrzeuge werden den Mitarbeitern explizit zur privaten Nutzung zur Verfügung gestellt. Damit beschreitet die Invitel Unternehmensgruppe im Bezug auf die Betreuung und Führung ihrer Mitarbeiter absolutes Neuland und tätigt einen weiteren Schritt der aktiven Förderung der Mitarbeiterzufriedenheit.

„Mit Mobilität für unsere Mitarbeiter realisiere ich einen weiteren kleinen Schritt meiner Vision, die Welt ein klein wenig besser zu machen – es freut mich sehr, dass ich das tun kann.“, so Burkhard Rieck in seinem Grußwort. Die zur Verfügung gestellten Fahrzeuge seien zunächst für 4 Jahre vertraglich gesichert und die Anschaffung weiterer Autos für die Mitarbeiter würde ebenso nicht ausgeschlossen. Invitel wolle entgegen der aktuellen Trends in der Service-Center-Branche und trotz starkem Wachstum ein angenehmes Umfeld für die Mitarbeiter schaffen und ihnen auch außerhalb der Arbeitszeit Möglichkeiten zur Steigerung der Lebensqualität bieten.

 Bereits seit einigen Jahren zeigt sich bei den Marken Invitel und Simon & Focken: die Zufriedenheit der Mitarbeiter kann nur durch nachhaltige Maßnahmen konstant auf einem hohen Level gehalten werden. Kleine Teamstrukturen sorgen für eine familiäre Atmosphäre und diverse Vorteile bei lokalen, aber auch überregionalen Anbietern werden gern von den Mitarbeitern genutzt. Auch Schulungen und Aktionstage wie z.B. Obsttage oder Massageangebote sollen einen Teil zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen und damit auch zur Zufriedenheit der Mitarbeiter beitragen. Die Bereitstellung der Fahrzeuge für die private Nutzung ergänzt nun die Vielzahl der Angebote. Und der Gesellschafter verkündet: die Bereitstellung von Mobilität sei nur eine von weiteren,  geplanten Maßnahmen.

Braunschweig, den 18.08.2015 

Download PDF Pressemitteilung
Download Docx Pressemitteilung

Download PDF FAQ

Download Bilder

 

Erfolgreiche Standortentwicklung

Ein weiterer Schritt konsequenter Standortpolitik der Invitel

Unternehmensgruppe auch in Leipzig

Es gehört bereits beinahe zur Routine in der Invitel GmbH – die feierliche Eröffnung neuer eigenständiger Unternehmensstandorte. Denn es ist ein wichtiger Baustein der Idee einer Invitel Unternehmensgruppenarchitektur mit dem klaren Ziel, autonome und in ihrer Größe überschaubare Einzelunternehmungen mit jeweils eigenem Profil zu prägen. So wurde kürzlich der bereits erfolgreich gestartete Standort der Simon & Focken Leipzig GmbH ganz offiziell, als ein Baustein in der Invitel Unternehmensgruppe, gebührend gefeiert.

Erfolgreiche Standortentwicklung 

Die sächsische Wirtschaftsmetropole Leipzig besitzt als Messe- und eine der ältesten Universitätsstädte Deutschlands, großes Wachstumspotential und hervorragende Voraussetzungen für den nachhaltigen Aufbau eines erfolgreichen Servicecenter-Standortes. Im Oktober 2012 mit 12 Agenten im Kretschmann’s Hof im Herzen der Stadt gestartet, arbeiten inzwischen 170 engagierte Mitarbeiter/innen an Projekten der Versicherungsbranche, der Telekommunikations-dienstleistung und des Versandhandels im In- und Outbound.

Braunschweig/ Leipzig, den 12.06.2014 

Download PDF
Download Docx.

 

Konsequente Standortpolitik II

Konsequente Standortpolitik der Invitel Unternehmensgruppe

Seit dem 01. April 2014 sind die im Laufe des letzten Jahres neu gegründeten Standorte von Simon & Focken in Leipzig und Magdeburg eigenständige Gesellschaften. Damit verfolgt die Unternehmensgruppe das strategische Ziel, eigenständige und in ihrer Größe überschaubare Einzelunternehmungen mit jeweils eigenem Standortprofil zu positionieren. Dieses wurde bereits erfolgreich mit den Servicegesellschaften von Invitel – dem Servicespezialisten für EVU-Services – praktiziert. Angepasste Arbeitsmarktstrategie Diese Strategie ermöglicht der Unternehmensgruppe sich besonders auf die jeweilige Arbeitsmarktsituation zu fokussieren und insbesondere auf die vorhandenen regionalen Mentalitäten zu reagieren.

Das erzeugt ein hohes Maß an Verbundenheit der Mitarbeiter mit ihrem Unternehmen vor Ort. „Auf diese Weise entwickeln die einzelnen Standorte ihr ganz eigenes, individuelles Profil und damit gleichzeitig eine starke wahrnehmbare Identität innerhalb der gesamten Unternehmensgruppe“, so der Gesellschafter Burkhard Rieck. Nachhaltiges Wachstum „Diese sensible Vorgehensweise ermöglicht uns außerdem ein gesundes und nachhaltiges Wachstum unserer Standorte. Das haben wir in der Vergangenheit bereits bewiesen und das wollen wir auch für die Zukunft sicher stellen.“

Braunschweig/ Leipzig/ Magdeburg, 07.05.2014

Download PDF
Download Docx

Über Uns

Die Invitel Unternehmensgruppe ist einer der führenden Anbieter für Prozess-Services in Deutschland. 15 Unternehmen in 3 Marken unter dem Dach der Invitel Unternehmensgruppe setzen je nach Aufgabenstellung individuelle Projekte für Unternehmenskunden im Netzwerk um.

Blog

Onlinebewerbung

Bewirb dich einfach und schnell über unser Bewerberportal auf eine von dir ausgewählte Position in unserem Unternehmen. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

bewerben

Call Back

Verwenden Sie unseren kostenlosen Call Back Service für ein persönliches Gespräch mit uns und wir rufen Sie zurück.