Wir stellen vor: Kerstin Thomas, Key Account Managerin bei Simon&Focken

Mit Beginn des Jahres hat das Vertriebsteam der Invitel Unternehmensgruppe kompetenten Zuwachs bekommen. Kerstin Thomas wird zukünftig für unsere Marke Simon&Focken für Kunden aus der Banken- und Versicherungsbranche zuständig sein. Wir haben ihr ein paar Fragen gestellt.  

IMG_2879

Liebe Frau Thomas, herzlich Willkommen in der Invitel Unternehmensgruppe. Stellen Sie sich doch bitte kurz vor. Uns interessiert natürlich insbesondere, was Sie vor Invitel gemacht haben.

Rückblickend war ich mit der Versicherungs- und der Call Centerbranche tief verwurzelt. In den letzten 10 Jahren habe ich den Verkauf von Versicherungsprodukten mit Unterstützung von Call Centern gesteuert und verantwortet. Davor war ich selbst als Projektleiterin in einem Call Center tätig. Meine ersten Erfahrungen im Versicherungsgeschäft machte ich in den 90’iger Jahren als Versicherungsfachfrau bei einem namhaften Versicherungsunternehmen.

Sie haben also schon reichlich Erfahrung im Bereich der Service-Dienstleistungen. Was finden Sie besonders spannend an unserer Branche?

Die Anforderungen an die Dienstleistungsbranche werden immer größer. Die Kunden verändern ihre Kommunikation zu den Unternehmen. Früher wurden Briefe geschrieben und telefoniert, dann wurden zusätzlich E-Mails gesendet und nun werden auch Facebook, Twitter und Co. genutzt, Anliegen bei den Unternehmen zu platzieren. Die Bandbreite der Kommunikation mit den Kunden wird immer vielfältiger.

Unsere Mitarbeiter lösen immer komplexere Aufgaben für unsere Auftraggeber. Ohne eine ständige Erneuerung der Prozesse, das „Dazulernen“ und das Gehen von neuen Wegen, kann die Dienstleistungsbranche die Erwartungen der Kunden nicht erfüllen. Hier liegt das Spannende in unsere Branche.

Und wie sind Sie dann zu uns gekommen?

In meiner vorherigen Tätigkeit habe ich die Invitel Unternehmensgruppe als verlässlichen, professionellen Partner kennenlernen dürfen. Der Umgang war offen, menschlich und ehrlich, die Unternehmenswerte werden gelebt. Diese Erfahrungen bewogen mich, mich bei der Invitel Unternehmensgruppe zu bewerben.

Nun sind Sie seit kurzer Zeit neu im Unternehmen. Wie würden Sie denn Ihre ersten Wochen bei uns beschreiben? Was fällt Ihnen in der Unternehmensgruppe auf?

Ich fühle mich im Unternehmen schon ab den ersten Tag wie zu Hause. Von den Kollegen werde ich herzlich empfangen und erfahre Unterstützung von allen Seiten. Ich bin begeistert von dem Enthusiasmus und dem Engagement mit dem die Auftraggeber-Anforderungen umgesetzt werden. Diese „GoodNews“ spiegeln diesen Einsatz für unsere Auftraggeber wider.

Ihre Position wird als Key Account Managerin bezeichnet. Was bedeutet das eigentlich?

Key-Accounts sind die wichtigsten Kunden eines Unternehmens. Ich kümmere mich um unsere Bestandskunden aus dem Versicherungs- und Bankenbereich, indem ich deren Wünsche und Interessen berücksichtige und für eine gewinnbringende Zusammenarbeit sorge. Mein Ziel als Key Accounts Managerin ist es, den Umsatz der Invitel Unternehmensgruppe zu steigern.

Welche Potentiale sehen Sie für den Vertrieb und die Betreuung von Geschäftskunden bei der Invitel Unternehmensgruppe?

Wir arbeiten bereits mit namhaften Auftraggebern aus dem Banken- und Versicherungssektor zusammen und überzeugen unsere Auftraggeber mit unserer Leistungsfähigkeit und Professionalität. Wir erhalten jetzt schon weitere Aufträge und können somit unsere Geschäftsbeziehungen vertiefen. Die Invitel Unternehmensgruppe ist einer der Leistungsträger in der Dienstleistungsbranche und mit dieser Position eröffnen wir uns weitere Potentiale in der Gewinnung von weiteren Kunden aus der Finanzdienstleistungsindustrie.

Welches Hobby oder privates Interesse hilft Ihnen eigentlich am meisten in Ihrem Job?

Meinen Ausgleich zur überwiegend sitzenden Tätigkeit suche ich der Bewegung an der frischen Luft. In der wärmeren Jahreszeit habe ich meinen Garten, Radfahren und den Wassersport Windsurfing. Wenn es nicht gerade regnet, gehe ich im Winter Laufen.

Was sollten wir noch über Sie wissen?

Ich freue ich über meine neue Arbeitsaufgabe und möchte meine Beitrag zum Erfolg der Invitel Unternehmensgruppe leisten.

 

Verwandte Beiträge