Sensible Unternehmensführung

Die Invitel Unternehmensgruppe, bestehend aus den Marken Invitel und Simon & Focken, hat ein enormes Wachstum zu verzeichnen. Mit einem solchem Extremaufbau ist eine sensible Mitarbeiterführung durch die Führungskräfte sehr bedeutend. In der Invitel Unternehmensgruppe wird ein Miteinander der Kommunikation, der disziplinierten Aufgabenerfüllung und der Erfolgsorientierung verlangt.

Es ist wichtig, dass die Führungskräfte der Invitel Unternehmensgruppe ein moralisch und ethisch einwandfreies Verhalten an den Tag legen. Die Führungskräfte sollen Sorge tragen, dass ihre Mitarbeiter – auch wenn es selbst Führungskräfte sind – ihre Aufgaben verstehen, sie richtig priorisieren und konsequent durchführen. Die Mitarbeiter sollen dabei von den Führungskräften mit Zeit und Hilfestellung unterstützt und motiviert werden. Die Ziele und Aufgaben sollen auf der Basis der Invitel Ethik erreicht werden – das ist die Aufgabe der Führungskräfte. Die Invitel Ethik, bestehend aus einem Drei-Säulen-Modell, besagt, dass die Kommunikation, mehr noch, die zwischenmenschlichen Beziehungen in Offenheit, Menschlichkeit und Ehrlichkeit gelebt wird/werden.

Die Invitel Unternehmensgruppe legt auf flache Unternehmensstrukturen Wert und möchte eine transparente Führung des Unternehmens erreichen. Der geschäftsführende Gesellschafter Burkhard Rieck ist persönlich daran interessiert, dass die Führungskräfte der Invitel Unternehmensgruppe im Sinne der Invitel Ethik ihre Mitarbeiter leiten und transparent ihre Führungsaufgabe bewältigen.

In einer Zeit solchen extremen Wachstums wird die Mitarbeiterbindung immer wichtiger. Alle Mitarbeiter sollen sich sowohl unter ihren Führungskräften, als auch in den Räumlichkeiten der Invitel Unternehmensgruppe gut aufgehoben fühlen. Daher investiert Burkhard Rieck in strategische Maßnahmen der Mitarbeiterbindung u.a. in Form von einer betrieblichen Altersvorsorge, einer Pflanzen- und Farbgestaltung in den Räumlichkeiten und der Mitarbeitermotivation. Diese Maßnahmen sollen durch eine ethisch und moralisch einwandfreie Mitarbeiterführung unterstrichen werden, so dass die Invitel Unternehmensgruppe weiterhin nachhaltig wachsen und sich am Markt als sehr guter Arbeitgeber festigen kann.

Bildquelle: © Karin & Uwe Annas – Fotolia.com

Verwandte Beiträge