Die Vokabel „Energiewende“ – neue Anforderungen an Service Center

Die Energiewende ist in vollem Gange und eine riesige Herausforderung für die gesamte Gesellschaft. Schließlich steht das Ziel, 2022 alle Kernkraftwerke vom Netz genommen zu haben und von atomaren und fossilen Brennstoffen zur Energiegewinnung auf erneuerbare Energieträger umzusteigen. Das bedarf der Entwicklung modernerer Systeme und Netze zur Energieversorgung, um der wichtigsten Säule der Energiewende, der Nachhaltigkeit, Rechnung zu tragen. Als Politikum gibt die Energiewende so eine neue Richtung der technischen, sozioökonomischen und gesellschaftlichen Energie-Entwicklung vor.

Die Vokabel „Energiewende“ – neue Anforderungen an Service Center

Der Energiemarkt befindet sich durch seine neue Strukturierung in einer Dynamik, die ganz Europa ergreift. Angebot und Nachfrage, die Versorgung in Einklang mit klimaschutzrechtlichen Vereinbarungen und ein stabiles Netz müssen sichergestellt werden und führen zu neuen Anforderungen für Service Center der Energieversorger.

Service Center müssen ihre Lektion lernen

Die sich verändernde Energiewirtschaft bringt mit sich, dass nicht mehr die breite Masse im Kundengeschäft angesprochen werden kann, sondern gezielter Kunden akquiriert werden müssen. Waren es vor der Energiewende die Themen Gas und Strom, erweitert sich nun das Feld um den Punkt „erneuerbare Energien“ als zusätzliche Dienstleistung der Energieversorger. Ein darauf spezialisierter Kundenservice muss von den Service Centern gestellt werden – mit mehr Fokus auf einen verbesserten Outbound durch zielführende Kundenumfragen oder Rückgewinnungskampagnen. Daraus resultiert ein Mehrbedarf an genügend qualifiziertem Fachpersonal.

 Headset lying on a laptop computer

Um sich dem Druck im Versorgungs-Wettbewerb stellen zu können, kommt es auf die Qualität der Kundenbetreuung von Outsourcing-Partnern an, d.h. der Service sollte kunden- und lösungsorientiert sein. Rund ums Thema Energieeffizienz gehört zum Fundament der Service Center die Beratung zu innovativen energiesparenden Produkten und Dienstleistungen und zum sparsamen Umgang mit Energie, das Nachjustieren neuer Prozesse und das Umgestalten des Kundenmanagements.

Die Bedeutung der erneuerbaren Energien für Service Center

Für die Service Center bedeutet letztlich der Umstieg auf erneuerbare Energie ein höheres Maß an zielführender und kundenorientiert Information, Beratung undKommunikation. Wichtigste Schnittstelle in den Service Centern sind die Agenten, die mehr als nur Telefonisten sind. Sie sind vielmehr Berater und Prozessdienstleister, die mit entsprechendem Feingefühl auf die Belange des Kunden eingehen und reagieren müssen und im Stande sind, ad-hoc entsprechende Lösungsvorschläge, Alternativen und Key-facts zu unterbreiten. Die Folge: Längere Gesprächszeiten und eine erweiterte Ausbildung der Agenten. Nicht ohne Grund lagern die Energieversorger die Kommunikation mit dem Kunden aus – nur so kann eine intensive Betreuung gewährleistet und sich im Wettbewerb der Energieversorger abgehoben werden.

Energiewende

Doch nicht nur die Betreuung der Kunden verändert sich, auch die hohe Wechselbereitschaft durch kürzere Vertragslaufzeiten gehört zu den neuen Service-Anforderungen im Rahmen der Energiewende, die es gilt zu erfüllen. Neben ausgezeichnetem internem Branchenwissen ist es auch von Vorteil, branchenübergreifend seine Mitarbeiter auszubilden und so mit einem breitgefächerten Know-how als Outsourcing-Partner zu brillieren.

Übrigens: 1 Euro kostet die monatliche Versorgung eines durchschnittlichen Haushalts mit erneuerbarer Energie. Schauen Sie mal in Ihr Portmonee…

 

Fotoquelle Header: © visdia – Fotolia.com, #35080385

 

Verwandte Beiträge